Welcome to the Blog



"Wer Tiere quält
ist unbeseelt
und Gottes guter Geist ihm fehlt,
mag noch so vornehm drein er schaun,
man sollte niemals ihm vertraun."

*** Johann Wolfgang von Goethe***


Dienstag, 1. Januar 2013

Jahreswechsel 2012 > 2013


Hurra Hurra - 2013 ist da!

Es kam nicht mit Pauken und Trompeten -

nein - es kam mit jeder Menge Raketen!
 

 Geknallt und geböllert wurde schon abends um acht -

und dauerte fast die halbe Nacht.

Jeder prostet auf das neue Jahr -

und ist bereits dabei - zu vergessen was war.

 
So ganz kann ich die Begeisterung nicht teilen,

würde gern noch etwas im alten Jahr verweilen.

Vielleicht weil so vieles noch nicht ist vollbracht,

vielleicht wohlwissend, dass in der Zukunft nicht nur das Glück lacht.


Aber im Grunde ist das auch völlig egal,

es kommt wie es kommt, das ist ganz normal.

Drum werde ich mit Zuversicht in die Zukunft sehen,

und weiterhin hinter meinen Entscheidungen stehen.


Sorry, wenn das so manchem nicht passt,

doch Mitläufertum hab ich schon immer gehasst.

Ob Trends oder der sogenannte "Gruppenzwang",

dafür verspürte ich eher selten den Drang.
 

Eigene Wege gehn ist oftmals beschwerlich,

und wenige Menschen nur mögen es allzu ehrlich.

Für meinen Geschmack wird viel zu viel geheuchelt,

und heimlich in Gedanken dann gemeuchelt.
 

Doch werde ich auch in diesem neuen Jahr üben,

Toleranz für andere Menschen, ohne zu lügen.

Miteinander ohne dabei unter zu gehn,

und auch bei Gegensätzen versuchen zu verstehn.


Weiterhin die Natur und die Tiere zu schützen,

und das nicht nur, weil sie uns nützen.

Mein Garten soll weiterhin Lebensraum sein,

für Tiere, die sich hier fühlen daheim.
 

In diesem Sinne gibt es ne Menge zu tun,

und wenig Zeit, sich auszuruhn.

So kann ich nur jedem alles Gute wünschen,

möge die Zuversicht und die Hoffnung niemals sinken.
 

Lebt Euern Traum statt das Leben zu träumen,

viel zu viel werdet ihr sonst versäumen.

Tut das was ihr tut mit Leidenschaft und Mut,

dann könnt ihr sicher sein, es wird alles gut.

 

Verfasser: Aisleng

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen