Welcome to the Blog


Die Gefahren für unseren einheimischen Braunbrustigel

sind vielfältig und er gerät zunehmend in große Not.

Darum kümmere ich mich mit viel Herzblut bereits seit

über 10 Jahren u.a. um diese bedrohte Tierart.

Über 200 Tiere wurden mittlerweile aufgezogen, behandelt,

gepäppelt, medizinisch versorgt und überwintert.

Es kostet enorm viel Zeit, Kraft, Geld und jede Menge Nerven,

aber jedes einzelne kleine Leben ist es wert!

Freitag, 5. Oktober 2012

Mittwoch, 3. Oktober 2012

Primus bekommt Gesellschaft



.... aber natürlich nur im übertragenen Sinne ;-)
 
Dieses völlig durchweichte Igelnest an einer Blumenrabatte beim Nachbar



 offenbarte vier kleine Igelkinder:
 



Wurfgeschwister
 



Ramboo der Faucher
 

Miss Meekness die Sanftmütige


 



                        
Knopfauge der Kuschler

Zausel der Verwuschelte

Inzwischen haben sich die Kleinen ganz ordentlich entwickelt. Nur klein Knopfauge zieht
 es noch immer vor, mit einer Spritze (ohne Nadel natürlich) gefüttert zu werden.